Meine neue Welt

Oder: Mein Appell an die Welt

Herzlich willkommen auf meinem Blog <3

Gerade kommt bei mir so eine hoffnungsvolle Brise in mein Leben.

Ein Gefühl von Aufschwung. Getragen werden. Der Wind packt mich unter meinen Armen und möchte mich in weite Höhen hinauf tragen. So fühlt es sich an. So ganz leicht. Unbeschwert.

Ich möchte mich dem voll hingeben. Einfach nur ICH sein können. Das Leben sich um mich sorgen lassen. Was für eine Freiheit. Sich einfach nur entspannen zu können, und zuzusehen, was sich da entwickeln möchte vor meinen Augen.

Aus diesem Gefühl heraus bekam ich den Impuls einen Blog zu schreiben. Diese Idee.. dann die nächste und noch eine. Folgten in den letzten Tagen. Soo viel, das ich zu erzählen habe. Was ich der Welt mitteilen möchte. Wie ein Vulkan fühlt es sich an, alles, was ich die letzten Jahre zurück gehalten habe, wo Unsicherheit und das Gefühl, nicht verstanden zu werden mich gehemmt haben, all das, was ich so gerne hinaus schreien würde in die Welt, kommt jetzt mit einem Mal ruckartig nach oben. So viel Elan und Freude all das zu teilen, das mich bewegt, mich berührt und beschäftigt. Diese Begeisterung für das Neue, ich spüre sie so stark, und ich möchte sie mit der Welt teilen. Mit einer Welt, in der ich Gutes sehe. Viel Potenzial zur Veränderung.

Es ist nicht alles schlecht. Auch, wenn man meinen könnte die Welt ginge den Bach hinunter. Nein, das war einmal. Wir haben uns verändert. Wir sind ganzer geworden, mehr wir selbst. In den letzten Jahren, Jahrzehnten. Wir sehen es nur noch nicht im Außen. Alles ist ein Spiegel. Und so muss sich die Welt unserer neuen Schwingung anpassen. Es ist ein Gesetz, das sich nicht umgehen lässt. Das Neue, Aufregende, Reformierende.. all das wird kommen. Und zwar nicht in 10 oder 20 Jahren.. sondern JETZT.

Und WIR sind die Veränderung. Be the change you want to see in the world. Wie Mahatma Gandhi sagte. Sei du selbst die Veränderung die du dir wünschst für diese Welt. Lasst uns die Veränderung sein! Lasst uns das Alte hinter uns lassen, das, was uns nicht gut getan hat. All die Kriege, Unterdrückung, Leid und Schmerz. Das ist die alte Welt.

Wir erschaffen jetzt eine neue Welt. Und zwar gemeinsam. Jeder für sich, und doch alle zusammen. Wenn wir einander helfen. Uns unter die Arme greifen.

Habt Begeisterung für dieses Projekt, für diese neue Art zu leben. Lebt diese Begeisterung, teilt diese Begeisterung und dann lasst uns alle gemeinsam begeistert sein. Für das EINE. Zusammen in die eine Richtung, dem Frieden auf Erden entgegen. Der Bewusstseinswandel ist in vollem Gange. Nicht nur in uns, auch der Mainstream ist betroffen. Jetzt bald wird es immer klarer. Eine neue Zeit ist angebrochen.

 

In the Time of Harmony; the Golden Age is Not Passed, it is Still to Come (Reprise) von Paul Signac, 1896

 

Das goldene Zeitalter.

Es ist schon so nah und fast greifbar. Direkt vor unserer Nase, doch noch nicht ganz sichtbar. Aber man spürt es schon.. ein kleiner Stups.. ein warmer Hauch, ein blumiger Duft. Fühlt, dass es wahr ist. Und dann lasst uns die Wahrheit fühlbar machen. Für alle. Zusammen. Als eine Familie auf Erden.

Ein weißes Blatt Papier. Auf dem noch nichts geschrieben steht. Völlig neu. Unbekannt. Was werde ich dort hinauf schreiben, malen? Was wirst du dort hinauf schreiben? Ich weiß es nicht. Aber ich weiß, dass es gut wird, und dass es schön wird. Schöner, als wir es uns jemals hätten erträumen können. Denn wir sind Schöpfer. Und wir können bestimmen, wie unsere Zukunft sich gestalten soll. Wir alle haben so viel Potenzial. Können Berge versetzen. Mit unserem Glauben. An uns, an den anderen, an die Menschheit. Der Schlüssel dafür ist unser Wille. Denn Gott gab uns einen freien Willen. Wir können ihn nutzen. Und wir sollten ihn nutzen. Für das Gute. Uns für das Gute entscheiden, für das Schöne, für die Freiheit. Und nicht mehr für das alte System, das von Unterdrückung und Versklavung lebte. Sagt NEIN zu diesem alten System. Es ist nicht, was wir wollen. Und wir entscheiden uns für einen anderen Weg. Das war jetzt lange Zeit gut so. Aber die, die glauben, zu wissen, was gut für uns ist, die meinen, von oben bestimmen zu können was wir denken und was wir tun. Die werden wir nicht mehr unterstützen. Wir werden ihnen keine Aufmerksamkeit mehr schenken. Und uns ihnen nicht mehr unterwerfen. Denn was sie wollen ist nicht in unserem Interesse. Es ist nicht, was wir uns wünschen. Und deshalb machen wir nun unsere eigenen Regeln. Ab sofort bestimmen wir, wie wir leben. Wir entscheiden uns dafür, was wir essen, was wir konsumieren, wohin wir gehen und wann. Selbstbestimmt. Völlig frei von der Obrigkeit. Wir wissen alle in uns drinnen, was gut ist für uns, für unsere Mitmenschen, für die Menschheit. Wir alle, im Grunde, sehnen uns doch nach Freiheit und Liebe.

Also lasst uns liebevoll sein. Lasst uns frei sein. Nur wir können dies bewirken. Wir sind unsere eigenen Retter. Niemand von Außen wird kommen um uns zu retten. Passiv sein gehört der Geschichte an. Denn durch Passivität wird man nur ausgenutzt und ausgebeutet. Lasst euch nicht ausnehmen!

Und kämpft für die Freiheit. Denn die Freiheit wird siegen. Und das Licht wird siegen!

<3 <3 <3

 

Eine ganz schön politische Rede.. damit habe ich nicht gerechnet 😀 Aber was raus muss, muss raus.

Zurück zu meinem Blog. Meine Absicht ist, hier alles aufzuschreiben und zu veröffentlichen, was mich beschäftigt. Ob es philosophischer Natur ist, hochspirituell, oder vollkommen bodenständig. Ich habe so viel Liebe für alles Schöne in der Welt, für alles, das von Herzen kommt. Sei es durch sogenannte spirituelle Menschen ausgelöst, oder durch ganz gewöhnliche weltliche. Mir ist das völlig gleich. Hauptsache, es kommt von Herzen. Ich liebe alles, das aus einer reinen Absicht heraus entsteht, zum Wohle der Menschheit, was der Menschheit dient. Was ihr Freude bringt, Innovation, Inspirationen. Wenn es mein Herz berührt, dann hat es für mich einen festen Platz in dieser Welt verdient. Alles andere, das mein Herz kalt lässt, ist vielleicht gar nicht so nützlich für uns alle. Also hört auf euer Herz. Denn es wird euch sagen, ob etwas gut ist, ob ihr dem nachgehen solltet, es in euer Leben einladen solltet. Euer Herz wird euch weisen. Denn es weiß am besten, was wir brauchen. Nur es hat all die Antworten, die wir suchen. Nicht der Verstand. Sind wir verbunden mit unserem Herzen, dann können wir uns vom Leben führen lassen. Impulse kommen, egal welcher Art. Und das Herz liebt es, diesen Impulsen nachzugehen. Sich zu verwirklichen. In Kreativität. In der Liebe. Im Erschaffen. In allem, was wir Menschen hier auf Erden erfahren können. Immer alles mit dem Herzen zu tun ist das Erfüllendste, das Erhabenste. Und alles andere ist einfach nur eine leere Hülle. Die uns nicht nährt. Die uns nicht versorgt. Wo wir nicht dran wachsen.

Hört auf euer Herz

<3

Alles Liebe,

Ostara

 

Bild im Header: „Peace on Earth“ by Visitor7, is licensed under CC BY-SA 3.0

 

Kategorien: Inspiration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.