Einhorngeschichten Teil 6 – Samarpan die Raupe

Einhorngeschichte aus der Wahrnehmung geschrieben für Samarpan

Diese Geschichte habe ich für einen spirituellen Lehrer geschrieben, der mich und meinen Weg sehr stark geprägt hat. Ich kann wahrscheinlich gar nicht in Worte fassen, was ich ihm zu verdanken habe. Er hat einfach eine so große Klarheit, und dient dem Leben bedingungslos. Ein wirklich großes Geschenk für die Menschheit <3 Hier die Geschichte:

Vor einiger Zeit lebte eine Raupe die den Namen „Samarpan“ trug. Sie sah aus wie jede andere Raupe, eine ganz gewöhnliche. Die kleine Raupe war sehr glücklich und zufrieden mit ihrem Leben. Eine Sache jedoch war seltsam an ihr. Samarpan aß den lieben langen Tag lang. Und was hinten bei der Raupe heraus kam, waren schöne Schmetterlinge. Wie konnte dieses einfache Wesen so etwas Schönes erschaffen? Niemand wusste eine Antwort darauf. Die Zeit verging und nach einer Weile war Samarpan umgeben von vielen strahlend bunten Schmetterlingen.

Es war eine wundervolle Zeit. Bis eines Tages ein Vogel vorbei geflogen kam und die kleine Raupe auf einem Blatt sitzen sah. Sie sah einfach nur köstlich aus!

Spontan entschied der Vogel sich dazu, sich die Raupe zu schnappen und zu essen. Er hatte Hunger. Also flog er hinunter und packte den kleinen Samarpan, kurz danach war er auch schon verspeist. Hmm..lecker. Als sie von dem Tod ihrer geliebten Raupe hörten, erhoben sich tausend und abertausende von Schmetterlingen und flogen in den Himmel. Es war das spektakulärste Ereignis das je gesehen wurde.

 

Saturnia pavonia mâle“ von jean-pierre Hamon mit der Lizenz unter CC BY-SA 3.0

das ist doch mal eine geile Motte..äh ich meine Schmetterling 😉 das kleine Nachtpfauenauge (engl. small emperor moth). Genauso wie die Raupe oben

 

und hier die englische Version für alle Interessierten:
Samarpan the caterpillar

Once upon a time there was a caterpillar named Samarpan. It looked just like any other caterpillar, a very ordinary one. That little caterpillar was happy and content with its life. One thing was odd about it though. Samarpan was eating the whole day long. And when it pooed there came out of it beautiful butterflies. How could this simple creature create such beautiful things? No one knew an answer to this. The time went by and after a while Samarpan was all surrounded by shiny colourful butterflies.

It was a glorious time. Until one day when a bird flew by and saw that little caterpillar sitting on a leaf. It looked just delicious. Spontaneously it decided to go get the caterpillar and eat it. The bird was hungry. So it went down and grabbed little Samarpan, shortly after it swalled him. Hmm.. yummy. When they heard about their beloved caterpillars‘ death thousands upon thousands of butterflies rose towards the sky. It was the most spectacular event ever seen.

28.12.2016

 

Bild im Header: „Das Kleine Nachtpfauenauge“ von Böhringer Friedrich mit der Lizenz unter CC BY-SA 2.5

 

Kategorien: Geschichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.